Hauptnavigation > AUFGABEN & ZIELE __> GRÜNDUNG __> SATZUNG __> KONTAKT _
 
     
 

RECHENSCHAFTSBERICHT 2006

 
 

> 2012
> 2006
> 2001

   

Arbeit des Fördervereins:

Das Jahr 2006 war für die Mitglieder des Fördervereins wesentlich ruhiger als das vergangene Jahr. Gemeinsam mit vielen Sponsoren haben wir es geschafft, die von der Schulstiftung geforderten zehn Prozent Eigenkapital für die Sanierung des Wirtschaftsgebäudes zur Grundschule zu sammeln. Im März haben die Schule und wir in der Wuthenower Kirche die Spender zu einem Dankeschön-Konzert mit anschließendem Imbiss eingeladen. Sehr gefreut haben wir uns über den Besuch des Ehepaares Heinlein aus Karlsruhe, das uns seit Jahren tatkräftig unterstützt und die Werbetrommel für uns rührt. Im Oktober war Baubeginn. Am 11. Januar 2007 hatten wir anlässlich des Richtfestes eine kleine Feierstunde, die wir absichtlich nicht in einem großen Rahmen begangen haben, da es der Bauzustand nicht zuließ, größere Besuchergruppen durch das Gebäude zu führen. Die offizielle Einweihung mit allen Sponsoren ist für September geplant. Ansonsten haben wir schon traditionell die Namensplatte für die Abiturienten bezahlt und die Saalmiete für den Abiball bezuschusst. Außerdem haben wir ein Projekt gefördert, das uns Herr Tiedje vorgestellt hat und das uns sehr beeindruckt hat. Ein Schüler hat ein Video über die Auschwitzfahrt gedreht, geschnitten, ein Lied komponiert und mit eigenen Texten unterlegt. Wir übernehmen die Vorfinanzierung, damit jeder Schüler ein Video bekommen kann. Soviel zu unserer Arbeit. Beim Durchgehen der Mitgliederlisten sind auf etwas mehr als 100 Mitglieder gekommen. Das sind bei über 600 Schülern, die zurzeit unsere Schule besuchen, eindeutig zu wenig. Ich möchte Sie deshalb herzlich bitten, uns in der Werbung neuer Mitglieder zu unterstützen. Bevor wir den neuen Vorstand wählen, möchte ich allen für ihre engagierte Mitarbeit danken. Zu der Wahl möchte ich Folgendes anmerken. Viele von uns haben Kinder, die bereits die Schule verlassen haben oder in den oberen Klassen sind. Ich denke, es ist an der Zeit, dass mehr Eltern mitarbeiten, deren Kinder diese Schule noch viele Jahre besuchen werden.
Als nächstes wird Frau Messow den Finanzbericht vorlegen.

Protokoll der Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Evangelischen Schule Neuruppin am 26.02.2007

Anwesende: 23 Mitglieder

1) Aus dem Schulleben

zum 15-jährigen Schuljubiläum 2008 wollen Schüler und Lehrer in 16 Tagen um die Ostsee radeln (in Anlehnung an den Göteborg-Lauf zum 10-jährigen Jubiläum)

die neue Grundschule wird am 15. September 2007 mit einem Gottesdienst eingeweiht

für 58 Plätze in den neuen 7. Klassen sind 160 Anmeldungen eingegangen

Informationen über das Schülercafe „Tasca“, Naturwissenschaftliches Kolloquium, Projektwoche

2) Rechenschaftsbericht (Frau Simons)

Spendenaktion Grundschule ist beendet

Förderverein übernimmt Teilmiete des Saales für den Abiturientenball

Namensplatte der Abiturienten wird ebenfalls vom Verein bezahlt

Bitte um Werbung neuer Mitglieder

3) Finanzbericht (Frau Messow)
Kassenstand zum 31.12.2007
4 117,77 € auf dem Girokonto
32 544,06 € auf dem Sparkonto
Bericht über Einnahmen und Ausgaben lag für alle Mitglieder zur Einsicht vor.

4) Kassenprüfung
Jahresfinanzabschlussbericht – einstimmig beschlossen Prüfbericht Kassenprüfung – einstimmig beschlossen Entlastung des Vorstandes – einstimmig

5) Neuwahl des Vorstandes
Laut Satzung werden 5 Mitlieder für den neuen Vorstand gewählt.
Zur Wahl stellten sich:
Herr Zwick, Herr Uebach, Frau Scholz, Frau Döring, Frau Ohm, Frau Lux-Weiland
Es wurde im geheimen Wahlgang gewählt. Die Leitung der Wahl hatte Herr Scholz.

Gewählt wurden: Herr Zwick, Herr Uebach, Frau Scholz, Frau Döring, Frau Ohm

5) Wahl der Kassenprüfer
Herr Woizick und Herr Lehmann wurden einstimmig im offenen Wahlgang gewählt.

1. Sitzung des neuen Vorstandes des Fördervereins im Anschluss an die Jahreshauptversammlung

Teilnehmer: Frau Döring, Frau Bachmann (Vertreter der Schule), Frau Ohm, Frau Biemann (Vertreter der Kath. Kirchengemeinde), Frau Scholz, Frau Simons (Vertreter der Ev. Kirchengemeinde), Herr Uebach, Frau Lux-Weiland (Vertreter der Gesamtelternvertretung), Herr Zwick, Frau Messow (Kassenwart)

Der neu gewählte Vorstand wählt Frau Scholz als Vorsitzende. (Einstimmig)
Frau Messow wird als Kassenwart berufen. (Einstimmig)
Frau Ohm wird als Schriftführer gewählt. (Einstimmig)

Laut Satzung muss aus dem gesamten Vorstand der Stellvertreter des Vorsitzenden gewählt werden. Die Wahl wird in der nächsten Vorstandssitzung nachgeholt.

.

 
           
           
   

 

   
  Rechenschaftsberichte   Projekte   Mitglied werden   Spenden  
                 
 
 
                _ Impressum